Reading:
Handy im Ausland orten – So gelingt die Ortung von Smartphones auch auf Reisen

Image

Handy im Ausland orten – So gelingt die Ortung von Smartphones auch auf Reisen

Dezember 20, 2023

Egal ob gestohlen, verloren oder einfach nur die Sorge um Angehörige – eine Handyortung im Ausland kann aus vielen Gründen sinnvoll sein. Doch funktioniert die Ortung von Handys auch im Ausland genauso wie in Deutschland? Welche Besonderheiten gibt es bei einer internationalen Handyortung zu beachten? Dieser Artikel erklärt, wie eine Ortung von Smartphones auf Reisen technisch möglich ist.

Wie gelingt die Handyortung grundsätzlich?

Eine Handyortung klappt in der Regel über zwei verschiedene Techniken:

  • Ortung über GPS
  • Ortung über Mobilfunk-Netz (Triangulation der IMEI-Nummer)

Bei einer GPS-Ortung, wie sie die meisten Handyortungs-Apps anbieten, erfolgt die Positionsbestimmung über Satelliten. Das Handy muss dafür GPS-fähig sein und die GPS-Funktion aktiviert haben. Außerdem braucht es Satellitenempfang, kann also z.B. in Gebäuden ungenau oder gar nicht funktionieren.

Die Mobilfunk-Ortung basiert auf der Verbindung des Handys mit naheliegenden Funkmasten. Über die IMEI-Nummer kann so der ungefähre Standort bestimmt werden. Sie ist weniger genau, funktioniert aber auch bei Handys ohne GPS. Allerdings nur innerhalb der Netzabdeckung des jeweiligen Providers.

Ist eine Ortung von Smartphones auch im Ausland möglich?

Rein technisch sind Handyortungen weltweit mit beiden Verfahren möglich. Entscheidend ist, ob das Handy mit einem Netz verbunden bzw. GPS aktiv ist – unabhängig vom aktuellen Aufenthaltsort.

Bei gestohlenen oder verlorenen Handys auf Reisen sollte jedoch die rechtliche Situation im jeweiligen Land beachtet werden. Nicht überall sind Ortungen ohne Zustimmung erlaubt. Informieren Sie sich vor einer eigenständigen Handyortung im Ausland daher über die Gesetzeslage.

Ortung von iPhones und Android-Handys im Ausland per GPS

Eine GPS-Ortung ist die genaueste Methode, um ein Handy auch im Ausland zu lokalisieren. Dabei gilt:

  • Handy muss GPS-fähig sein (bei iPhones und modernen Android-Smartphones Standard)
  • GPS muss aktiviert sein
  • Das Handy braucht Satellitenempfang

Ist das der Fall, ist eine Ortung per GPS-Satellit von überall auf der Welt möglich. Sie funktioniert also auf Reisen ebenso zuverlässig wie zu Hause. Die Genauigkeit des Standorts hängt lediglich von der Satelliten-Verbindungsqualität ab.

Handyortung über fremdes Mobilfunknetz

Da die Mobilfunk-Ortung auf der Verbindung mit Sendemasten basiert, kann sie im Ausland mitunter ungenauer werden. Trotzdem bleibt sie technisch durchaus möglich.

Auf Reisen greift das Handy automatisch auf das Netz fremder Provider vor Ort zu und meldet die eigene IMEI-Nummer an. Solange Verbindung besteht, kann der ungefähre Standort über die Area Codes der Funkmasten bestimmt werden. Die Genauigkeit hängt von deren Dichte ab und ist in der Regel geringer als bei GPS.

Besonderheiten bei gestohlenen oder verlorenen Handys

Chancen auf Polizei-Unterstützung gering

Anders als in Deutschland führt die Polizei vor Ort nur in absoluten Ausnahmefällen eine eigenständige internationale Handyortung durch. Das gilt vor allem bei Gelegenheitsdiebstählen. Hilfreich können jedoch die Ortungsfunktionen von „Find My Device“ bei Android oder „Find My iPhone“ sein. Die Erfolgsaussicht die Geräte über die Polizei wiederzuerlangen ist allerdings oft gering.

Eigenständige Ortung in rechtlicher Grauzone

Auch eine eigenständige Ortung über eine App oder Spionage-Software ohne Zustimmung des Handy-Besitzers ist zumindest eine rechtliche Grauzone. Die Gesetzeslage bei Handyortungen unterscheidet sich von Land zu Land deutlich. Informieren Sie sich vorab unbedingt über die jeweiligen Regelungen.

Handydiebstahl melden

Unabhängig von einer Ortung sollten Sie einen Handydiebstahl im Ausland immer bei der örtlichen Polizei zur Anzeige bringen. Dort erhalten Sie auch genauere Infos zur Rechtslage vor Ort.

Zudem können Sie sich an Ihren Provider in Deutschland wenden, um eine Sperrung der SIM-Karte zu veranlassen. So verhindern Sie zumindest hohe Kosten durch missbräuchliche Nutzung.

Zusammengefasst ist eine Ortung von Smartphones auch im Ausland technisch fast immer möglich. Die größten Unsicherheitsfaktoren sind:

  • Rechtliche Grauzonen in vielen Ländern
  • Geringe Unterstützung durch Behörden vor Ort
  • Eingeschränkte Genauigkeit ohne GPS

Wenn Sie ein Handy im Ausland orten wollen informieren Sie sich daher unbedingt vorab über die rechtliche Situation. Und hoffen Sie im Diebstahl-Fall, dass das Smartphone GPS-fähig ist und angeschaltet bleibt.



0 Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Related Stories

    Handy über die Nummer kostenlos orten
    Januar 16, 2024

    Kann man ein Handy über die Nummer kostenlos orten?

    In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie eine Handyortung über die Nummer kostenlos funktionieren kann, worauf Sie dabei achten sollten und welche Alternativen es gibt.

    Handy orten ohne Zustimmung
    August 8, 2021

    Handy orten ohne Zustimmung – Eine Schritt für Schritt-Anleitung

    Der zuverlässigste Weg, eine Handy ohne Zustimmung zu orten, ist die Verwendung der speziellen Tracking-Apps mit einer Stealth-Funktion.

    Handy orten ohne das es jemand merkt
    Dezember 6, 2023

    Wie kann ich Handy orten ohne das es jemand merkt?

    In meinem neuesten Artikel beschäftige ich mich mit einem spannenden Thema: dem Orten einer Handy ohne das es jemand merkt. Ich erkläre, wie man eine in vielen Android-Geräten vorinstallierte und auch bei iPhones oft hinzugefügte App-Funktion nutzen kann.

    Arrow-up