Lesen:
WhatsApp hacken – Neue Anleitung für iPhone & Android Geräte

WhatsApp hacken – Neue Anleitung für iPhone & Android Geräte

von Tobias
Oktober 21, 2020

Wie kann man das WhatsApp von Anderen hacken? Eine gute Frage, stehen für erfolgreiches Hacking doch mehrere Optionen offen.

Für Menschen, die keinen IT-Hintergrund haben und kein Wissen im Bereich IT-Sicherheit, empfehlen sich vertraute Anbieter und ihre Dienstleistungen. Das ist zum Beispiel mSpy, Cocospy oder die Plattform Spyic.

Es stehen drei Optionen zur Auswahl. Für erfolgreiches Hacking sind sie bestens geeignet. Sie verlangen jedoch einmaligen physischen Zugriff auf das zu kontrollierende Handy.

Möchte man zum Beispiel den Internetkonsum der eigenen Kinder am Smartphone kontrollieren, eignen sie sich hervorragend.

mSpy

mspyBei mSpy handelt es sich um eine attraktive Spying-Software, die perfekt geeignet ist, um die Kommunikation, den Browserverlauf sowie andere Daten bei einer dritten Person einsehen zu können.

Vorteilhaft für gerade junge Menschen sind die niedrigen Preise, mit denen mSpy wirbt.

Bei der Basis-Version bezahlt man pro Monat 27 Euro, um eine verhältnismäßig große Anzahl an Funktionen nutzen zu können.

Um alle verfügbaren Funktionen nutzen zu können, zahlt man 59,99 Euro im Monat.

Der gleiche Betrag wird fällig, wenn man ohne Jailbreak auf dem iPhone oder iPad die Überwachungssoftware einrichten möchte.

Informationen über die Handy Aktivitäten

Insgesamt ist mSpy gerade dann lohnenswert, wenn man sich auf die wichtigsten Funktionen (SMS-, WhatsApp-Einsicht und mehr) fokussieren möchte.

WhatsApp überwachen

Die Funktionen sind gewohnt für Spying-Softwares vielfältig. Neben den klassischen Kommunikationsplattformen (Instagram Messenger, Facebook Messenger, WhatsApp, etc.) kann man auch auf den Browserverlauf und die versendeten Dateien zugreifen.

mspy Handy-Ortung

Bemerkenswert ist ebenfalls, dass der Standort mittels GPS und Handy-Funksignal verfolgt werden kann.

Cocospy

cocospyBei Cocospy handelt es sich um einen weiteren beliebten Anbieter, der ein umfangreiches Angebot an Spying-Möglichkeiten für Eltern und Arbeitgeber bereithält.

Hier wird ebenfalls vorausgesetzt, dass Menschen zumindest einmalig völligen Zugriff auf das zu überwachende Handy haben.

Die Funktionen könnten vielfältiger kaum sein. Cocospy lockt mit einem bunten Potpourris aus Anrufverfolgung, Überwachung von diversen Messenger-Diensten, Browserverlauf-Einsicht und mehr.

spyic whatsapp hacken app

Beachtenswert ist, dass sogar bestimmte Gebiete oder Grenzlinien durch die Software erstellt werden können, welche bei Überschreitung eine Benachrichtigung bzw. einen Alarm auslösen.

cocospy handy ortungs app

Durch die Funktion können Eltern zum Beispiel ohne selbst nachzuschauen informiert werden, wenn das Kind im Unterricht fehlt und zum Beispiel einen anderen Standort während der Unterrichtszeiten aufsucht.

cocospy preise

Preislich ist Cocospy derzeit sehr moderat aufgestellt. Man bezahlt für eine Premium-Mitgliedschaft mit dem Android-Gerät für ein Jahr pro Monat nur 8,48 Euro.

Ansonsten kostet die Basis-Mitgliedschaft mit den wichtigsten Funktionen (Browserverlauf, SMS-Einsicht, Anrufprotokoll, etc.) ohne längerfristigen Vertrag 33,94 Euro pro Monat für Android-Geräte.

cocospy whatsapp mitlesen app

Unserer Auffassung nach stellt Cocospy sehr hochwertiges WhatsApp hacken App zur Verfügung, ohne dabei hohe Preise zu verlangen.

Spyic

spyicBei Spyic steht eine sehr ähnliche Auswahl an Funktionen zu vergleichbaren Preisen am Programm.

Für gerade einmal 8,48 Euro pro Monat gibt es bei Android-Geräten bei einem Jahresabonnement alle Funktionen für ein einzelnes Mobilgerät.

Bei Apple-Geräten ist es etwas mehr, hier zahlt man bei gleichen Konditionen 9,19 Euro pro Monat.

Interessant ist die Auslegung auf die geschäftliche Nutzung von Spyic.

Nicht nur Erziehungsberechtigte sollen von Spyic profitieren können. Sondern auch Geschäftstreibende, die Überwachung der eigenen Firmenhandys wünschen.

spyic preise iphone

So bietet Spyic das Angebot “Business” für derzeit 339,47 Euro pro Monat an. Zu diesem Preis können Unternehmen die Firmentelefone ihrer Mitarbeiter überwachen. Bis zu 25 Geräte können so eingesehen werden.

Eine hochwertige WhatsApp hacken App-Lösung, die seinesgleichen sucht und für Unternehmen attraktiv und fair ist.

spyic whatsapp hacken

Ansonsten steht eine sehr übliche Auswahl an Überwachungslösungen auf dem Plan. So kann man SMS-Nachrichten, Fotos, Videos, Messenger-Dienste und mehr einsehen. Der mobile Kalender kann ebenso betrachtet werden wie die Kontaktliste und die installierten Apps auf dem Mobiltelefon.

In gewisser Hinsicht bietet Spyic hier eine noch etwas größere Auswahl als Cocospy an, verzichtet dabei aber zum Beispiel auf die Einsicht von in Europa weniger häufig genutzten Applikationen wie Viber.

WhatsApp Account hacken

whatsapp account hacken

Was wird benötigt, um einen WhatsApp-Account zu hacken? Grundsätzlich gibt es verschiedene Methoden, die alle zum Ziel führen.

Die Schwierigkeit vieler Hacking-Methoden ist allerdings hoch (zum Beispiel Man-In-The-Middle-Angriffe), was erfolgreiches Hacking gerade für weniger technikaffine Menschen sehr schwer macht.

Deshalb macht sich eine der oben beschriebenen Plattformen fast immer bezahlt – etwa Cocospy oder Spyic. Zwar zahlt man monatlich einen Fixbetrag, hat dafür eine einfache Bedienung und erspart sich enorm viel Zeit. Benötigt wird nur ein einmaliger Zutritt auf das Handy (etwa vor der Übergabe an die eigenen Kinder).

Beachten Sie bitte, dass das Ausspionieren des Handys ohne die Zustimmung der Betroffenen illegal ist. Das trifft nur dann nicht zu, wenn man das Mobiltelefon der eigenen, minderjährigen Kinder überwacht. Aber auch hier macht es Sinn, eine Vertrauensbasis aufzubauen.

Man muss beispielsweise nicht ständig das WhatsApp-Konto hacken, sondern nur dann, wenn es Probleme (z.B. Fernbleiben des Unterrichts) gibt. Richtige Kommunikation hilft hier oft mehr, als einfach nur das WhatsApp Konto hacken und einsehen zu lassen.

WhatsApp Nachrichten hacken – So klappt’s

Möchte man den WhatsApp Chat hacken, funktioniert das über Cocospy, Mspy und Co. eigentlich relativ einfach.

Es ist lediglich wichtig, einmalig Zugriff auf das zu überwachende Handy zu haben.

Dann richtet man das Konto einfach ein und greift auf das WhatsApp-Konto zu.

WhatsApp überwachen

Das funktioniert dann über die Software spielend einfach und kann auch von Menschen eingesehen werden, die wenig IT-Affinität aufweisen. Sie können dank der intensiven Spying-Tätigkeiten der Plattform natürlich auch Dateien – zum Beispiel eingesehen Fotos – überwachen.

Fotos Videos ansehen

Haben Sie beispielsweise bei Ihren Kindern das Gefühl, nicht mehr Einblick auf Ihr Privatleben zu haben und Bedenken, dass sich diese in die falsche Richtung entwickeln könnten, ist WhatsApp Chat hacken eine Option, die Sinn machen kann.

Problemstellungen können so schnell evaluiert werden und das soziale Umfeld der eigenen Kinder wird schnell deutlich. Aber auch für Manager und Chefs kann die Spying-Software von Cocospy und Co. eine sinnvolle Lösung darstellen, um die Firmenhandys zu überwachen.

WhatsApp Kontakte hacken

Sie haben bei Cocospy, Mspy und allen anderen von uns empfohlenen Plattformen auch die Möglichkeit, die Kontaktliste auf dem Handy, welches überwacht wird, einzusehen.

mspy kontakte

So können Sie zum Beispiel einsehen, welche WhatsApp-Kontakte auf dem Gerät bestehen und mit wem die Person eigentlich schreibt.

Außerdem können natürlich auch die Nachrichten und Dateien, welche ausgetauscht worden sind, eingesehen werden. Sie haben als Nutzer von Spying-Software à la Spyic die ganze Palette an Möglichkeiten.

WhatsApp hacken ohne Zugriff auf Zielhandy

Ja, sogar WhatsApp hacken ohne Zielhandy ist mit den genannten Softwares möglich. Das ist aber nur auf dem iPhone möglich, nicht auf Android-Geräten. Was bei allen Anbietern (Cocospy, Mspy, etc.) benötigt wird, sind die iCloud-Anmeldedaten.

Stehen diese zur Verfügung, kann man zum Beispiel den Handykonsum der eigenen Kinder auch ohne physischen Zugriff auf das Handy überwachen bzw. die Spying-Software auf dessen Geräten einrichten.

Der Nachteil ist, dass die Überwachung von Apple-Geräten in der Regel etwas teurer ist. Nutzt die Person, welche man überwachen möchte, lediglich ein Android-Handy, ist die Spying-Software deutlich günstiger.

WhatsApp hacken kostenlos

Auf verschiedenen Telekommunikationsforen wird oft berichtet, dass WhatsApp Web die einzige Möglichkeit ist, WhatsApp kostenlos zu hacken.

In gewissem Sinne ist alles in Ordnung, wir können die Nachrichten anderer Leute mit dem offiziellen Webservice von WhatsApp lesen.

Whatsapp QR-Code scannen

Dies erfordert einen physischen Zugriff auf das Ziel-Smartphone zum Scannen des QR-Codes.

Darüber hinaus hat WhatsApp Web einen unbestreitbaren Vorteil: Sie können laut Chats in WhatsApp kostenlos lesen.

Aber was, wenn unsere Zielperson die in den WhatsApp-Einstellungen mit dem Konto verbundenen Geräte überprüft hat?

Dieses „WhatsApp Hacken“ kann jederzeit ausgeschaltet werden. Dann müssen Sie den Registrierungsprozess wiederholen, der verdächtig sein kann.

Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie den Web Service für WhatsApp nutzen, aber wir halten das nicht für eine zuverlässige Kontrolle über WhatsApp.

Fühlen Sie sich frei, andere Webseiten zu überprüfen, um mehr darüber zu erfahren, wie die Whatsapp über das Netzwerk hackt. Hier werden wir über Dienste sprechen, die unsichtbar für die beobachtete Person arbeiten.

FAQ

Wie kann ich WhatsApp hacken?

Es gibt mehrere Optionen. Natürlich kann man illegal (weil ohne Zustimmung) Hacking-Attacken durchführen. Oder aber man nutzt eine Spying-Software und fragt um die Zustimmung (zum Beispiel des eigenen Partners). Hat man minderjährige Kinder, dürfen diese ebenfalls legal und sogar ohne deren Zustimmung oder Wissen geortet und überwacht werden.

Wie kann ich WhatsApp hacken iPhone?

Sie können ein WhatsApp-Konto über verschiedene Methoden hacken. Wir empfehlen Ihnen ganz klar eine der genannten Spying-Programme, weil diese günstig sind und enorm viel Zeit ersparen. Sie benötigen lediglich einmalig physischen Zugriff, bei iPhones und iPads nicht einmal das. Nur die Zugangsdaten müssen immer bekannt sein.

Wie kann ich das WhatsApp meiner Freundin hacken?

Sie können unsere Spying-Programme nutzen, um das WhatsApp-Konto Ihrer Freundin zu hacken. Das erfordert allerdings die Zustimmung von ihr, weil Sie sich sonst strafbar machen. Achten Sie deshalb bitte darauf, zuerst ihre Erlaubnis zu erhalten und erst dann das WhatsApp Ihrer Freundin mithilfe von Cocospy und Co. zu hacken.

Wie kann ich ein WhatsApp-Konto hacken?

Die Möglichkeiten sind vielfältig – Hacking-Methoden gibt es (fast) wie Sand am Meer. Ohne Frage kann man sich diese aneignen – effizienter und vor allem auch komfortabler ist das Hacking mit Cocospy, MSpy und anderen Anbietern für Spying-Softwares. Beachten Sie aber bitte, dass Sie nur Ihre minderjährigen Kinder ohne deren Wissen und Erlaubnis überwachen können. Entscheiden Sie sich dafür, ohne die Zustimmung der Betroffenen zum Beispiel das WhatsApp-Konto der eigenen Partnerin bzw. Partners zu hacken, machen Sie sich durch diese Handlung strafbar. Sprechen Sie derartige Taten im Vorhinein ab und fragen Sie um Zustimmung – dann steht einem legalen Hacken des WhatsApp-Kontos nichts mehr im Wege.



0 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das Könnte Sie Auch Interessieren

Flexispy Bewertung
Januar 15, 2020

Flexispy Erfahrungen [2020]

In dieser Rezension werde ich euch meine absolut ehrlichen Erfahrungen zur Flexispy Spionage App geben.

von
Spyzie Erfahrungen
Januar 26, 2020

Spyzie Erfahrungen [2020]

In dieser Rezension werde ich euch meine absolut ehrlichen Erfahrungen zur Flexispy Spionage App geben.

von
Arrow-up